Wirtschaftsprüfer Steuerberater Diplom-Kaufmann Joachim Conzen - Logo
  • Bürozeiten: Mo.: - Do.: 09:00 - 17:00 Uhr
  • Fr.: 09:00 - 13:00 Uhr

Aktuelles

Nachrichten Steuern & Recht – DATEV magazin

Aktuelles für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte

20.01

Keine Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ohne elektronische Gesundheitskarte

Hier lesen
20.01

Mittelstand stellt Innovationstätigkeit in Corona-Krise zurück, Entwicklung bei Digitalisierung ambivalent

Hier lesen
20.01

Wahlfreiheit bei der Gesellschaftsform für anwaltliche und steuerberatende Berufsausübungsgesellschaften

Hier lesen
20.01

Verbraucherrechte leichter durchsetzen – Bundesregierung beschließt bessere Rahmenbedingungen für „Legal Tech“-Angebote

Hier lesen
20.01

Längerer Lockdown lässt Wirtschaft im ersten Quartal stagnieren

Hier lesen
20.01

Bundesregierung beschließt besseren Schutz für Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher

Hier lesen
20.01

Fortschritte bei der Digitalisierung von Steuerverfahren – Maßnahmen zur Verhinderung der Umgehung der Dividendenbesteuerung

Hier lesen
20.01

Modernisierung des Personengesellschaftsrechts vom Bundeskabinett beschlossen

Hier lesen
20.01

Förderung des Unternehmergeists und Stärkung des Fondsstandorts Deutschland

Hier lesen
20.01

Mehr Verbraucherschutz im Onlinehandel und bei Kaffeefahrten sowie mehr Rechtssicherheit für Influencer

Hier lesen
20.01

Weitere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis zur Auszahlung finanzieller Hilfen

Hier lesen
20.01

Handy zwischen Ohr und Schulter kann zu Bußgeld führen

Hier lesen
20.01

Transparenzregister: BdSt kämpft gegen neue Bürokratie

Hier lesen
20.01

Stellungnahme: Referentenentwurf eines Transparenz-Finanzinformationsgesetzes Geldwäsche

Hier lesen
20.01

IESBA: Änderungen am Code of Ethics zur Objektivität des auftragsbegleitenden Qualitätssicherers (Engagement Quality Reviewer)

Hier lesen
20.01

Kommission legt Strategie zur weiteren Stärkung des Euro und des europäischen Wirtschafts- und Finanzsystems vor

Hier lesen
19.01

Journalistin hat keinen Auskunftsanspruch zur Vermögensanlage des Erzbistums Köln

Hier lesen
19.01

Betrieblicher Schuldzinsenabzug nach § 4 Abs. 4a EStG – Gewinnbegriff und Berücksichtigung außerbilanzieller Korrekturen

Hier lesen
19.01

Vorsteuerabzug einer Kurortgemeinde aus den Kosten für die Errichtung und Unterhaltung von öffentlichen Kureinrichtungen

Hier lesen
19.01

Kein Merkzeichen RF wegen Infektionsgefahr mit COVID-19

Hier lesen
19.01

Anstieg der Konjunkturerwartungen

Hier lesen
19.01

LSG verpflichtet Jobcenter zur Beschaffung eines internetfähigen Computers zur Teilnahme an pandemiebedingtem Hausschulunterricht

Hier lesen
19.01

Brexit-Abkommen: solide Regelungen für Verbraucher und jede Menge Fragen

Hier lesen
19.01

Anspruch auf Kraftfahrzeughilfe in Zeiten der Corona-Krise

Hier lesen
19.01

Inflationsrate 2020: +0,5 % gegenüber dem Vorjahr

Hier lesen
19.01

Mit dem GWB-Digitalisierungsgesetz ein modernes Wettbewerbsrecht für das digitale Zeitalter schaffen

Hier lesen
19.01

Coronavirus: § 11 Verpackungsgesetz – Vor-Ort-Prüfungen in der Pandemie

Hier lesen
19.01

Konsultation zur Digitalabgabe eingeleitet

Hier lesen
18.01

Impfpflicht bei Soldaten

Hier lesen
18.01

Bundesrat billigt erweitertes Kinderkrankengeld und Wettbewerbsnovelle und fordert weitere Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Hier lesen
18.01

Unterhaltsrechtliche Leitlinien des Kammergerichts für 2021 veröffentlicht

Hier lesen
18.01

Zu breiter Mähdrescher – Rückabwicklung eines Kaufvertrags?

Hier lesen
18.01

Meinung zur Einführung einer Digitalsteuer ist gefragt

Hier lesen
15.01

2019 stieg in vielen Bundesländern geringfügig die Gründungsneigung

Hier lesen
15.01

Steuerliche Förderung energetischer Maßnahmen an zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden – Einzelfragen zu § 35c EStG

Hier lesen
15.01

Deutschland wird Vorreiter im digitalen Wettbewerbsrecht

Hier lesen
15.01

Keine Sperrfrist für EU-Ausländer bei bereits bestehendem Kindergeldanspruch

Hier lesen
15.01

Hinzurechnungsbetrag nach § 10 AStG führte bis 2016 zu gewerbesteuerlicher Kürzung

Hier lesen
15.01

Krankheitsbedingter Auszug aus dem Familienheim führt zum Wegfall der Steuerbefreiung

Hier lesen
15.01

Risiken des Firmenzahlerverfahrens in der freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung

Hier lesen
15.01

Entwendung von einem Liter Desinfektionsmittel – Kündigung

Hier lesen
15.01

DStV appelliert für Aussetzung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung 2021

Hier lesen
15.01

Anlegerklage gegen vbw Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. abgewiesen

Hier lesen
14.01

Fristverlängerung für Steuererklärungen

Hier lesen
14.01

Bekämpfung bandenmäßiger Steuerhinterziehung

Hier lesen
14.01

FDP will Vermögenssteuergesetz abschaffen

Hier lesen
14.01

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Januar 2021

Hier lesen
14.01

BStBK-Factsheet zur beihilferechtlichen Höchstgrenze in der Überbrückungshilfe II

Hier lesen
14.01

Bundesgerichtshof präzisiert Schutzpflichten von Pflegeheimen gegenüber demenzkranken Bewohnern

Hier lesen
14.01

Änderungsprotokoll vom 12. Januar 2021 zum DBA mit dem Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland

Hier lesen
07.06

EU-Kommission: Vertragsverletzungsverfahren im Juni 2019

Auch in diesem Monat hat die EU-Kommission rechtliche Schritte gegen Mitgliedstaaten eingeleitet, die ihren Verpflichtungen aus dem EU-Recht nicht nachkommen.

07.06

Medienvielfalt: NRW will Journalismusförderung steuerlich begünstigen

Vereine und Stiftungen, die den Journalismus fördern, sollen künftig als gemeinnützig anerkannt und damit steuerbegünstigt werden. Dies schlägt Nordrhein-Westfalen mit einer Bundesratsinitiative vor.

06.06

BFH zur doppelten Haushaltsführung: Kosten für Einrichtungsgegenstände voll abziehbar

Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände und Hausrat für eine im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung genutzten Wohnung fallen nicht unter die Höchstbetragsbegrenzung von 1.000 Euro und sind daher grundsätzlich in vollem Umfang als Werbungskosten abziehbar. Dies entschied der BFH (Az. ...

06.06

BFH: Steuerbegünstigtes Vermögen aufgrund einer Poolvereinbarung bei einer Kapitalgesellschaft

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob das ererbte Betriebsvermögen (sog. Familien-Kapitalgesellschaft) die Voraussetzungen für die Steuerbegünstigung nach § 13a, §13b ErbStG erfüllt (Az. II R 25/16).

06.06

BFH: Bewertungsrechtlicher Abschlag wegen Abbruchverpflichtung für Gebäude auf fremdem Grund und Boden (hier: Parzelle)

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob der Ansatz eines Abschlags für Abbruchverpflichtung eines Gebäudes auf fremdem Grund und Boden unterbleibt, wenn zum Feststellungszeitpunkt vorhersehbar ist, dass das Gebäude (hier: Parzelle) trotz Verpflichtung tatsächlich nicht abgebrochen ...

06.06

BFH: Bewertungsrechtlicher Abschlag wegen Abbruchverpflichtung für Gebäude auf fremdem Grund und Boden (hier: Betriebsgebäude)

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob der Ansatz eines Abschlags für Abbruchverpflichtung unterbleibt, wenn zum Feststellungszeitpunkt abzusehen ist, dass das Gebäude (hier Betriebsgebäude) trotz Verpflichtung nicht abgebrochen wird (Az. II R 26/17).

06.06

BFH: Übergang eines Gewerbeverlustes von einer Kapitalgesellschaft auf eine Personengesellschaft

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob der gewerbesteuerrechtliche Verlustvortrag i. S. § 10a GewStG bei der Ausgliederung einer Sachgesamtheit aus einer Kapitalgesellschaft in eine Personengesellschaft nach § 24 UmwStG übergeht (Az. III R 35/17).

06.06

BFH: Keine Gewinnerhöhung durch Aufzinsung des Körperschaftsteuerguthabens nach formwechselnder Umwandlung in eine Personengesellschaft

Der BFH hatte zu klären, ob bei der Klägerin, einer GmbH & Co. KG, nach formwechselnder Umwandlung der Ertrag aus der Aufzinsung des Körperschaftsteuerguthabens gewinnerhöhend zu berücksichtigen ist oder ob § 37 Abs. 7 Satz 1 KStG analog auch nach Umwandlung einer Kapitalgesellschaft ...

06.06

BFH: Keine Änderung des Antrags nach § 20 Abs. 5 Satz 1 UmwStG 2006

Der BFH hatte zu entscheiden, ob im Falle eines Veräußerungsgewinns aus der Einbringung eines Kommanditanteils (§ 20 UmwStG) eine nachträgliche Änderung des Rückbeziehungswahlrechts möglich ist (Az. I R 1/17).

03.06

Kein Verlustausgleich bei Pferdehaltung ohne eigene Flächen

Das Ausgleichsverbot für Verluste aus gewerblicher Tierhaltung gilt auch, wenn bei der Aufzucht und Ausbildung von Pferden die Tiere mangels eigener Flächen in Pferdepensionen untergebracht sind. Dies entschied das FG Münster (Az. 10 K 1145/18).

Kammern, Verbände & Genossenschaften

  • www.wpk.de
  • www.stbverband-duesseldorf.de
  • www.idw.de
  • www.datev.de
  • www.stbk-duesseldorf.de